Aus alt mach neu

Jede Stadt, jedes Dorf hat seine eigene Geschichte, die für Bewohner und Touristen oft einzigartig und faszinierend ist. Die wichtigsten Zeitzeugen vergangener Tage sind Kirchen, Rathäuser, Schlösser aber auch profane Bauten wie Landsitze oder Fachwerkhäuser.

 

Kurzum die Baudenkmäler, die uns zeigen wie das Leben früher war, die uns an vergangene Tage erinnern, die als Mahnmal, Monument oder einfach als Wohnhaus dienten und heute noch dienen. Doch der Zahn der Zeit geht natürlich auch an diesen historisch wertvollen Bauten nicht spurlos vorüber. Um die Stellung und Einzigartigkeit dieser Baudenkmäler zu wahren, empfiehlt sich daher eine Restaurierung, die behutsam modernisiert ohne den Charme vergangener Jahrzehnte zu zerstören. Das Originalmaterial von damals wird im besten Fall mit denselben Techniken bearbeitet, die bereits beim ursprünglichen Neubau Anwendung fanden. In Verbindung mit bewusst eingefügten modernen Baustoffen wird so ein zeitgemäßer Wohnkomfort hergestellt, ohne das Haus selber grundlegend zu verändern. Das Bild, an das sich schon Generationen von Menschen gewöhnt haben, bleibt möglichst unverändert. Einzelne Details sind dabei genauso zu behandeln, wie das Haus als Ganzes in seinem unverkennbaren Baustil.

Restaurierung

Bei der Restaurierung von historischen Gebäuden liegt das Hauptaugenmerk neben den modernen bauphysikalischen Anforderungen selbstverständlich auf der Authentizität der verwendeten Materialien und der korrekten Ausübung der historischen Bautechniken. Nur so lässt sich ein unverfälschter Charakter erhalten. Die Denkmalschutzverordnungen der Gemeinden reglementieren darüber hinaus die Baumassnahmen an Baudenkmälern ohne viel Spielraum für Experimente. Aus diesen Gründen ist die Detailtreue bei der Restaurierung alter Bauwerke unabdingbar. Als einer der wenigen Zimmerei-Betriebe in weitem Umkreis verfügen wir über Fachkräfte für historischen Holz- und Lehmbau. Hunderte Referenzen, vom bergischen Fachwerkhaus bis zur Kirchturmspitze, sprechen eine deutliche Sprache.

Kirchliche Objekte

Gerade in Kirchen und Kapellen ist ein sensibler Umgang bei der Restaurierung von Dachstühlen oder Türmen unabdingbar. Seit Jahrzehnten gehört das Erzbistum Köln mit 743 Pfarreien und rund 1200 Kirchen und Kapellen, von denen ca. 600 unter Denkmalschutz stehen, zu unseren treuen Auftraggebern. Die Restaurierungen der Klosteranlage in Neviges sowie der Neuaufbau der Kirchturmspitze in Köln Ehrenfeld können hier als Top-Referenzen genannt werden. Insgesamt wurden im Laufe der Firmengeschichte über hundert Kirchen restauriert oder umgebaut.

 

 

Zimmerei Matthias Brock GmbH · Verbindungsstr. 15-19 · 40723 Hilden · Tel.: 02103 9082510